nada brahma


Nada Brahma„Gibt es denn keine normalen Menschen mehr? Die nicht dem einen oder anderen Extrem verfallen sind, nicht dauernd in irgendwelchen hochfrequenten Sphären schweben oder nicht nur auf Geld, Macht und Besitz aus sind? Ganz normale Leute – so wie ich eben bin?“ Ich höre das momentan immer wieder und mir fällt dazu immer wieder das gleiche Bild ein:
Wenn jeder einzelne Mensch ein Lied wäre – was wäre dann normale Musik für Dich? Schon wird es schwieriger, gell 🙂

Mein Musikgeschmack ist in hohem Maße abhängig von meiner Stimmung. Was mir heute gefällt, kann morgen vielleicht gerade mal ein müdes Gähnen bewirken. Dabei ist mir klar, daß es mein mir ganz eigener Musikgeschmack ist, der zu keinem anderen so passt wie zu mir. Und ich lasse den anderen auch ihre Musik – sie muss mir nicht gefallen. Dabei von normaler Musik zu sprechen ist schon schwer und kann sich nur auf mich beziehen.

Wie ist das also: Wenn jedes Lied einen Menschen darstellt, was sind dann normale Leute für Dich?

Kommentare geschlossen