aussetzer


Heute morgen war es soweit: ich hatte endgültig die Nase voll! Vor allem vom Wetter, aber wenn ich schon wider besseres Wissen am Ablehnen bin und trotzig werde, dann gleich richtig. Also habe ich auch gleich alle Autofahrer, die Arbeit und überhaupt abgelehnt! Ruck Zuck habe ich mich dann auch richtig schlecht gefühlt, so blöd, daß ich schon wieder über mich lachen musste.
Erst als ich mich mittags mit ein paar netten Leuten über Glück, Realität und Bewußtsein unterhalten habe, konnte ich das schlechte Gefühl nicht länger aufrecht halten 🙂 Prompt hat’s auch zum Schneien aufgehört und die Sonne kam raus.
Na bitte – geht doch 😛

  1. #1 von Catharina am 12. April 2006 - 09:47

    Liebe Sonne
    Nach so vielen Regenwochen
    kamst du endlich vorgekrochen,
    froh sind Menschen, Tier und Gras!

    Schein auf unsre Mutter Erde,
    daß sie wieder trocken werde,
    liebe Sonne, tue das!

    Trockne sie und unsre Tränen
    und den Kuckuck, der ganz naß!
    Schick uns nach den langen Qualen

    deines Fehlens alle Strahlen –
    und besonders diese netten,
    diese ultravioletten!

    Liebe Sonne, schein uns was!

    Heinz Erhardt
    😉

Kommentare geschlossen