zwangspause


Samstag Abend, ich schalte den Rechner ein und kann mich nicht anmelden – die Tastatur funktioniert nicht. Meine erste Reaktion ist Panik! Was soll ich drei Nächte lang ohne Rechner machen? Ich brauch sofort Ersatz! „Du wirst doch mal ein paar Tage ohne die Kiste auskommen!?“ bekomme ich zu hören. Da erst merke ich, wie abhängig ich von dem Teil bin. Also gut, ich versuche es mal: Fernsehen ist mir zu blöd, zum Lesen hab ich gerade keine Lust, Meditieren wäre eine reine Flucht vor dem lähmenden Gefühl, das sich in mir breit macht. Ich verschwinde um kurz nach 22 Uhr ins Bett und bin nach meinen obligatorischen 5 Stunden Schlaf wieder wach – und nu?!
Heut‘ morgen dann versuche ich’s nochmal: Abstecken, Anstecken, anderer Port, USB auf PS2 Adapter – irgendwann funktioniert es, ich installiere den Tastaturtreiber nochmal und nun funktioniert alles so, als wäre nie was gewesen???

Ich werde mein Freizeitverhalten wohl mal überdenken müssen.

Kommentare geschlossen