zwillinge in der gebärmutter unterhalten sich


„Glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?“

„Ja, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir stark genug sind für das was uns erwartet.“

„Blödsinn, das gibt es doch nicht. Wie soll denn das überhaupt aussehen, ein Leben nach der Geburt?“.

Die Geschichte von Bärbel Mohr habe ich gerade im Newsletter von Bleep wieder entdeckt – hier ist sie komplett.

, , ,

Kommentare geschlossen