menschlich


MenschlichEs ist garnicht so leicht, mitten im Geschehen zu stehen und genau das Richtige zu machen. Da gilt es blitzschnell Entscheidungen zu treffen, die sich vielleicht schon einen Augenblick später als ungeschickt erweisen. Und es geht nicht nur um Sachverstand und Professionalität, sondern zu einem guten Teil auch um Begriffe wie Anerkennung, Ehrlichkeit und Respekt.

Wie leicht ist es doch, im Nachhinein alles besser zu wissen. Sich z.B. die Ehrlichkeit als Anker zu schnappen und schlau daher zu reden. Dass man die doch wunderbar hätte benutzen können, um aus dem Geschehen den eigenen Vorteil zu ziehen. Und wie dumm es ist, als angeblicher „Profi“ in seinem Fach diese elementaren Dinge immer und immer wieder zu vergessen.

Wie beruhigend ist es doch zu sehen, dass genau diese rethorisch geschickten Schlaumeier ins Schleudern kommen, wenn sie unverhofft selbst mitten im Geschehen stehen. Da ist es dann plötzlich „schwierig, etwas dazu zu sagen“, weil sie im Moment in einem ganz anderen Thema stecken.

Es ist eben doch etwas anderes, mitten drin zu sein. Allen guten Vorbereitungen und Vorsätzen zum Trotz. Und es enttarnt jedes „im Nahinein besser Wissen“ als hilflosen Versuch, Anerkennung zu bekommen. Es ist eben … menschlich.

, , , , ,

Kommentare geschlossen