abwarten


BaumpythonFast jeden Abend sitze ich am Rechner und stöbere in den Gebrauchtwagenseiten – ein neues Auto muss her. Doch was mir gefällt, ist unpraktisch oder zu teuer. Und was der Geldbeutel noch zulässt, ist unpraktisch oder fade. So drehe ich mich nun dauernd im Kreis und komme keinen Schritt weiter.

Plane ich zuviel? Oder habe ich mich am Ende noch nicht wirklich entschlossen:

„In dem Augenblick, wo man sich endgültig verpflichtet, tritt auch die Vorsehung in Aktion. Alle möglichen Dinge kommen einem zu Hilfe, die anders nie geschehen wären. Ein kraftvoller Strom von Ereignissen geht aus einer verbindlichen Entscheidung hervor und bewirkt auf mannigfache Weise unvorhersehbare Situationen, Begegnungen und materielle Unterstützung, deren Eintreten man sich nie hätte träumen lassen.“
Karl Gamper – einem Text von W. H. Murray nachempfunden; The Scottish Himalayan Expidition, J.M. Dent & Sonst Ltd. 1951.

Manchmal würde ich mich am liebsten zusammen rollen und einfach abwarten.

, , , , , ,

Kommentare geschlossen