zurückerobern


Der Regen hat mir noch 2 Tage Frist gewährt, bevor es ab in die Berge geht. Und so habe ich heute doch noch das alte Gemäuer für Sari’s Thema der 27. Woche im Projekt 52 gefunden.

In beinahe jeder Ritze der alten Mauer (sie ist Teil der alten Stadtmauer Augsburgs, zwischen Vogel- und Jakobertor) hat sich ein Pflänzchen festgesetzt. Gedeiht langsam, lockert den Mörtel, schafft sich mehr und mehr Raum … bis eines Tages die Mauer den Halt verliert und zusammen bricht.

Wie lange es wohl dauert, bis sich die Natur zurückerobert hat, was wir an Raum geliehen haben?

, , , , , ,

  1. #1 von Richard Stern Zürich am 3. August 2008 - 16:12

    Hallo Brigitte; hallo Norbert,war heute auf Eurer Homepage und haben uns die vielen tollen Bilder reingezogen.Kamen nicht aus dem Staunen heraus. Sind heute von unserem Italienurlaub zurück gekommen. Sind nun dabei die geschossenen Bilder zu analysieren. Hoffe, dass einige brauchbare zu finden sind.Mit fotografischen Grüssen aus Zürich von Priska und Richard ( 1Eurobier )

  2. #2 von norbert am 3. August 2008 - 22:22

    Hallo Ihr Beiden,schön von Euch zu hören. Ich bin mir sicher, dass Ihr gaaanz viele tolle Bilder habt. Und ich hoffe, dass ich sie -wo auch immer- zu sehen bekomme! Vielleicht auch bei flickr?Liebe Grüße und bis bald

Kommentare geschlossen