guck mal ich fahr eine kurve


Im großen und ganzen bin ich ein recht ruhiger und ausgeglichener Mensch. Mich bringt so schnell nichts aus meiner Mitte und ich rege mich nur selten über etwas auf. Aber seit einiger Zeit habe ich immer öfter das Gefühl im falschen Film zu sein. Was geht eigentlich ab auf unseren Strassen? Sind Verkehrsregeln nur noch gut gemeinte Ratschläge, deren Beachtung vom momentanen Gemütszustand abhängt?

Da wird in Augsburgs Strassen fleissig noch in die total verstopfte Kreuzung gefahren, das ganze wie selbstverständlich bei Rot. Überhaupt Ampeln! Stoppen muss man glaube ich nur noch bei Blau, alle anderen Farben sind Geschwindigkeitsratschläge. Oder das: schwungvoll zum Spurwechsel ansetzen und dann erst erstaunt feststellen, das da ja einer nebendran fährt – Frechheit! Das alles natürlich ohne Blinker. Haaallooo, das ist ein Fahrtrichtungs- und Spurwechsel Absichtsanzeiger und keine Guck-mal-ich-fahr-eine-Kurve Lampe.

Wirklich schlimm finde ich, das ich mir schon langsam blöd vorkomme, weil ich mich an die Regeln halte. Da läuft doch was schief, ey!

, , , , , , ,

  1. #1 von christian am 5. September 2008 - 13:57

    wärs doch nur so wie in indien oder vietnam, was? guck mal ich fahr ohne regeln; hehe.

  2. #2 von Judith am 5. September 2008 - 18:20

    Hi Norbert, ok, ich oute mich: Ich blinke ständig und überall. Bin eben doch eine echte Spießerin :-)Schönes WE + BussiJudith

  3. #3 von norbert am 6. September 2008 - 12:20

    @christian: Stimmt. Dort allerdings haben die Leute die eh kaum vorhandenen Regeln durch mitdenken ausgeglichen. Das mit dem Denken scheint hier zu Lande noch etwas verbesserungswürdig zu sein.@judith: Dann sind wir ja schon zwei :))

Kommentare geschlossen