Beiträge getagged mit blauer-Himmel

der sonne entgegen

GeästWeiss-blauer Himmel, die auf Winter eingestellten Bäume strecken ihre Zweige begierig der warmen Sonne entgegen. Die Rose hinter uns hat einen neuen Trieb, schon gut 15 cm lang. Wir sitzen im Garten, trinken Sekt und freuen uns über die frühlingshaften Temperaturen.
Die Natur kommt schon etwas ins Schleudern, mir ist der milde Winter gerade recht.

, ,

Keine Kommentare

dem nebel entflohen

SpiegelweltWährend Augsburg unter einer dicken Nebelschicht begraben ist, scheint in den Bergen die KristallweltSonne von einem strahlend blauen Himmel. Wir sind dem trüben Wetter entflohen und einmal um den Plansee gelaufen.

Danke für die gute Idee, Uli!

Alle Bilder des Ausflugs ins Blaue findest Du in der Gallerie.

, , ,

Keine Kommentare

die stimme der vernunft

Wilder WeinKurz vor 9:00 Uhr wache ich auf, die Sonne lacht am strahlend blauen Himmel. Bis ich meinen ersten Cappuccino getrunken habe, die Umgebung langsam etwas schärfer und ich wacher werde, hat sich Hochnebel breit gemacht. Am besten gehe ich wieder ins Bett. Doch halt, die Stimme der Vernunft meldet sich: Das ist doch die Gelegenheit, Deinen Schreibtisch aufzuräumen und endlich mal die längst fällige Steuer zu machen! Bis 12:00 Uhr bin ich am sortieren, abheften, wegwerfen und aufräumen.
Der Nebel hat sich verzogen, der Himmel ist wieder blau und es ist richtig warm. Das ausgiebige Frühstück im Garten hat mich träge gemacht, am liebsten würde ich mich auf die Bank an der Hauswand setzen und den Nachmittag mit einem Buch in der Hand verbummeln. Doch halt, die Stimme der Vernunft schon wieder: Wenn es so schön ist, könntest Du doch ein paar Stunden spazieren gehen und nebenzu die Farben des Herbstes fotografieren! Ich zögere … aberHerbstfarben diesmal falle ich nicht darauf herein. Die nächsten Stunden sitze ich auf der Bank, aus dem geöffneten Wohnzimmerfenster untermalt Air – Moon Safari die ruhige Stimmung, Schmetterlinge laben sich an den letzten Blüten.

Woher ich die Farben des Herbstes habe? Der wilde Wein am Carport ist keine 20 Schritte von der Bank weg 🙂 Die Stimme der Vernunft ist beleidigt und schweigt für heute. Mir soll’s recht sein, es war ein herrlicher Tag!

, ,

Keine Kommentare