Beiträge getagged mit Bleep

halbzeit

HalbzeitDie Tasse Kaffee noch halb voll, die Augen schon halb geöffnet, der Körper noch so halb in der kuscheligen Geborgenheit des Bettes, die Gedanken schon halb ausgerichtet auf die unausweichlichen Fügungen des bevorstehenden Tages.

Halbzeit.

Innehalten, das Vergangene noch mal Revue passieren lassen, mich langsam dem Kommenden öffnen. Das süsse Nicht-Sein des Schlafes als grenzenloses Spielfeld für einen unendlich kreativen Geist erkennen.

Halbzeit.

Den Übergang von Nacht zu Tag, von Traum zu Realität als Startschuss begreifen und loslegen. Meinen Tag kreieren.

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

doppelspalt experiment

Down The Rabbit HoleVon bleep habe ich Euch ja schon öfter was erzählt. Meine Lieblingsszene allerdings kennt kaum jemand, sie ist ja auch im deutschen Film nicht zu sehen. Dafür braucht es schon die Quantum Edition der DVD – oder die Hirngespinste.
Hier ist ein Link zur amerikanischen bleep-Seite, welche das Doppelspalt-Experiment als WMV zur Verfügung stellt: Let’s go Quantum (11MB)!

Jetzt bin ich mal gespannt, ob Euch das aus der Reserve lockt und zum Kommentieren bewegt 🙂

, ,

Keine Kommentare

ich liebe mich

Ich liebe michEin Experiment der aussergewöhnlichen Art habe ich gerade im Bleep Newsletter gefunden: Ich liebe mich lädt Dich ein, einen Monat lang ein T-Shirt mit eben jener Aufschrift zu tragen. Warum? Lies selbst 🙂

, ,

1 Kommentar

zwillinge in der gebärmutter unterhalten sich

„Glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?“

„Ja, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir stark genug sind für das was uns erwartet.“

„Blödsinn, das gibt es doch nicht. Wie soll denn das überhaupt aussehen, ein Leben nach der Geburt?“.

Die Geschichte von Bärbel Mohr habe ich gerade im Newsletter von Bleep wieder entdeckt – hier ist sie komplett.

, , ,

Keine Kommentare