Beiträge getagged mit Minibar

gegensätze

Die Hightec-Sessel der Businessclass im Canadian Airlines Jet stehen schräg zur Raummitte hin, sind durch ovale Wände voneinander abgeschirmt und mit coolem blauem Licht beleuchtet. Gleich wird uns eine monotone Computerstimme begrüßen: „Willkommen an Bord des interstellaren Fluges AC 875 nach Alpha Centauri. Unsere voraussichtliche Flugzeit beträgt 23,735 Jahre, die Sie im Cryosleep bei hoffentlich angenehmen Träumen verbringen werden …“. Naja, mit der eigenwilligen Aufteilung passen eben mehr Leute rein. Dafür kann man sich weder unterhalten noch zum Fenster raussehen :-/

Ganz anders präsentiert sich das Hilton Laval. Der Charme der auf alt und edel getrimmten Zimmer hält sich in Grenzen. Die Klimaanlage brummt vor sich hin, das Fenster lässt sich -natürlich- nicht öffnen; wobei es eh nicht viel zu sehen gibt hier im Abseits der Stadt. Dafür ist die Minibar gut gefüllt und ich habe zwei Doppelbetten im Zimmer. Kommt noch jemand?

Der Feiertag hier in Quebec bringt uns etwas aus dem Rythmus, das Werk in Lachute hat heute geschlossen, genau wie alle Läden. Jetzt heißt es die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken – und nebenbei das Hardrock Cafe hier in Montreal ausfindig zu machen:)

, , , , , ,

Keine Kommentare