Beiträge getagged mit Motivation

das Leben ist ein langer, ruhiger Fluss

everyday life

alltag

Nein, es gibt nichts Neues zu berichten, die letzte Woche war genauso ereignislos wie die Woche zuvor, der letzte Monat, das letzte Jahr. Natürlich: Naturkatastrophen verwüsteten Indonesien, Deutschland hat gewählt, ich habe einen neuen Job und Nachbar Gerd hat heute am Sonntag den Gehweg gefegt.

Aber hat sich deshalb etwas an meinem Gefühl für das Leben geändert? Bin ich deswegen weniger unsicher, ist mein Leben erfüllter, habe ich mehr Motivation, bin ich nachsichtiger geworden? Nein, ich bin immer noch derselbe, fühle mich wie ich mich eben fühle, mache was ich schon immer mache: ich lebe mein Leben.
All die Ereignisse der großen weiten Welt wiederholen sich mit schöner Regelmäßigkeit. Der Maßstab verändert sich ein bißchen, was früher nur Auswirkungen auf eine begrenzte Region gehabt haben mag, zeigt seine Wirkung nun oft global.

Doch letztlich läuft alles immer wieder auf die selbe Frage hinaus: wie gehe ich mit mir und meinem Leben um? Die Antwort darauf hat weder etwas mit einer Weltwirtschaftskrise noch Nachbar Gerds Verhalten zu tun. Und um sich diese Frage zu stellen, bedarf es keiner großen Ereignisse, da reicht die Banalität des Alltags durchaus.

Was also gäbe es Neues zu berichten? Das Leben ist ein langer, ruhiger Fluss.

, , , , , , ,

Keine Kommentare

motiviert

WorldwideEines merke ich jetzt schon: so spannend das neue Projekt ist, so anstrengend ist es auch! Und damit meine ich weniger die 13 Stunden Tage – von denen ich hoffe, dass sie die Ausnahme bleiben. Sondern eher die Motivation, welche dieses Projekt in mir weckt. Da sitze ich doch tatsächlich nach einem solchen Meeting, das meine ganze Aufmerksamkeit und nebenbei auch noch meine Englischkentnisse fordert, in der Nacht noch am Rechner und bereite schnell noch was für meine Präsentation morgen vor!

Eine recht aufregende Geschichte ist das. Wie das wohl wird, wenn ich erst mal anfange in der Weltgeschichte herum zum reisen?!

, , ,

Keine Kommentare

motivation

MotivationWeisst Du was seltsam ist? Ich sag’s Dir:
Neulich noch, auf dem Weg quer über die Alpen, bin ich den ganzen Tag gelaufen. Bergauf und bergab, immer mit dem Rucksack auf dem Rücken, meist bei schönem Wetter, manchmal auch im Regen oder sogar Schnee. Am Abend auf der Hütte Bier und Wein, ein einfaches Essen, nette Gespräche. Am nächsten morgen bin ich dann um 6:00 Uhr aufgewacht und war fit, habe mich auf den Tag gefreut.

Jetzt sitzte ich den ganzen Tag im Büro und „spiele“ am Computer rum. Abends in der Kneipe ein Bier oder Wein, nette Gespräche, Zuhause dann ein gutes Essen. Wenn morgens um 6:00 Uhr der Wecker klingelt, bin ich müde und fühle mich wie gerädert, freue mich auf das Wochenende.

Körperliche Anstrengung (und das 4 Wochen lang) hat scheinbar nichts damit zu tun, wie kaputt ich mich morgens fühle! Einzig und allein meine Motivation für den anstehenden Tag entscheidet darüber, ob ich nicht aus dem Bett komme und den ganzen Tag gähne. Oder eben schon freudig das Klingeln des Weckers erwarte, die Dunkelheit-bedingte Zwangspause vorüber ist und guter Dinge loslebe.

, ,

Keine Kommentare