Beiträge getagged mit Oberflächlich

viel rauch um nichts

Viel Rauch um NichtsDer Eine verbringt einen Großteil seiner Zeit damit, von einer location zur nächsten zu jetten, interessante Leute zu treffen, Meetings zu organisieren – und empfindet das alles im Grunde seines Herzens als oberflächlich.
Der Andere hat einen nach üblichen Maßstäben eher unspektakulären Alltag, fest geregelt, mit nur wenig Abwechslung – doch selbst kleine Begebenheiten lösen in ihm Prozesse aus, welche ihn tief bewegen und verändern.

Es kommt eben -wie so oft- nicht darauf an, was ich erlebe, sondern wie ich es bewerte und was ich daraus mache.

So könnte der Eine einen -nach ebenso üblichen Maßstäben- eigentlich oberflächlichen Alltag haben, diesen aber mit ein bißchen Mut zum Dialog und zur Offenheit als äußerst vielseitigen Rahmen begreifen, welcher genug Gelegenheiten zur tiefgreifenden Veränderung beinhaltet.
Und natürlich könnte der Andere sich dumpf der Alltagsroutine hingeben, die Augen vor all den kleinen Chancen zur Erweiterung des eigenen Horizontes verschliessen und sich dabei auch noch als Held fühlen.

Was denn nun besser, richtiger, spiritueller oder sinnvoller ist? Keines von Beiden, ein Weg ist so gut wie der andere. Dumm wäre nur, die Auswirkung auf das eigene Ich den Erlebnissen des jeweiligen Weges zuzuschreiben: „Jaaaa, wenn ich so Leben könnte wie Du, dann hätte ich schon längst …“.

, , , , ,

1 Kommentar