Beiträge getagged mit objektiv

neue welt

strange worldChristian macht einen Schritt zurück, um seine Mitte wieder zu finden. Ich gehe einen Schritt auf die Dinge zu, um ihre Mitte zu entdecken. Der Effekt ist so ziemlich der Gleiche (zumindest für mich): es wird ruhiger, meine Aufmerksamkeit fokusiert sich,  der Alltag verliert an Einfluss und Bedeutung und die Welt um mich wird wieder zum einzigartigen Schauplatz.

Und was es da alles zu entdecken gibt! Unglaublich, wie fremd und neu vieles plötzlich erscheint, wenn es so genau unter die Lupe genommen wird. Ach was, Lupe – das neue Objektiv ist viel besser als eine Lupe! Am liebsten würde ich den ganzen Tag durch die Gegend krabbeln und klitze kleine Dinge ganz groß rauskommen lassen :).

Mehr von der Beute des heutigen Abend seht ihr wie immer hier.

, , , , , , ,

2 Kommentare

pixel sammeln

Cafe Filmriss im Thalia - AugsburgPerlachturm - AugsburgDie bilderlosen Zeiten sind vorbei!
Seit gestern nachmittag ziert wieder ein Objektiv das ansonsten recht sinnlose Gehäuse meiner Nikon. Akku geladen, den Schlaf aus den Augen gewischt und los geht es wieder.

Die Welt ist voller Bilder, auch scheinbar banales und alltägliches zeigt bei näherer Betrachtung seinen Reiz. Notfalls gilt es einfach den Standpunkt zu wechseln! Und der darf mit dem neuen Glas auch ruhig mal etwas distanzierter sein, um den Überblick zu bekommen. Ist das Objekt der Begierde dann ausgemacht, heisst es ran ans Motiv.

, , , , , ,

Keine Kommentare

sendepause

Du hast dich schon gewundert, warum es seit einigen Tagen keine neuen Hirngespinste mehr gibt? Naja, das Objektiv meiner Kamera ist kaputt. Was das eine mit dem anderen zu tun hat?
Ok, pass auf: ich bin ein sehr visueller Typ. Mir schwirrt ein Gedanke durch das Hirn und sofort habe ich ein Bild dazu vor Augen. Meist „stolpere“ ich kurz darauf über ein Motiv, das gut zu dem noch ganz frischen Gedanken passt und halte mit der Kamera darauf. Sehe ich das Bild dann auf dem Monitor, wird der Gedanke plötzlich konkreter und die Form-ulierungen sprudeln nur so aus mir heraus.
Nun fehlt mir auf einmal diese optische Hilfestellung und steh ein bißchen dumm da. Und bis ich mich an diese neue Situation gewöhnt habe, bekommst du meine Hirngespinste etwas seltener – hoffentlich platze ich nicht vor lauter unausgegorener Gedanken 🙂

, , , , , ,

Keine Kommentare