Beiträge getagged mit Projekt

einzelkämpfer

AmeiseMit dem Projekt haben wir uns eine echte Herausforderung vorgenommen. Mit jedem Entwicklertreffen, mit jedem Besuch eines Werkes, mit jeder neuen Präsentation wird Eines klarer: alleine wäre diese Aufgabe niemals zu schaffen!

Zwar wird der Brocken nicht größer und der Weg auch nicht steiniger. Doch das schiere Ausmaß dieser Neustrukturierung, die Konsequenzen in alle möglichen Bereiche hinein werden mir jetzt erst so richtig bewusst.

Umso mehr freut es mich meinen Teil dazu beitragen zu können, dass sich der verstreute Haufen IT-Einzelkämpfer so langsam zu einem Team formt, miteinander zu reden anfängt, Ideen austauscht und kreativ an die Aufgabe heran geht.

, , , , , , , ,

Keine Kommentare

freiheit

Über den WolkenIrgendwie ist schon was dran an dem Spruch: „Man erkennt den Wert einer Sache meist erst, wenn man sie nicht mehr hat!“. Je länger ich auf Achse bin (das Projekt geht nun so richtig los), umso mehr freue ich mich auf Zuhause. Das alte Häuschen, unser Stubentiger, das Plätschern des Brunnens vor dem Haus – über die Jahre zur lieben Gewohnheit geworden, gewinnen sie nun wieder eine ganz besondere Bedeutung.

Frau B. fehlt mir am meisten! Auch wenn im Alltag oft nur wenig Zeit für uns bleibt: nun spüre ich, wie wichtig mir die kleinen Gesten der Liebe sind. Der Austausch über den vergangenen Tag, ein Moment tiefen Friedens in einer kurzen Umarmung, der gleichmäßige Atem neben mir im Bett. Kleinigkeiten, die in der Routine eines sich ständig wiederholenden Ablaufs zur Selbstverständlichkeit geworden sind.

Freiheit heißt auch, mich nicht vom daily business versklaven zu lassen und die kleinen Geschenke des Lebens zu schätzen.

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

motiviert

WorldwideEines merke ich jetzt schon: so spannend das neue Projekt ist, so anstrengend ist es auch! Und damit meine ich weniger die 13 Stunden Tage – von denen ich hoffe, dass sie die Ausnahme bleiben. Sondern eher die Motivation, welche dieses Projekt in mir weckt. Da sitze ich doch tatsächlich nach einem solchen Meeting, das meine ganze Aufmerksamkeit und nebenbei auch noch meine Englischkentnisse fordert, in der Nacht noch am Rechner und bereite schnell noch was für meine Präsentation morgen vor!

Eine recht aufregende Geschichte ist das. Wie das wohl wird, wenn ich erst mal anfange in der Weltgeschichte herum zum reisen?!

, , ,

Keine Kommentare