Beiträge getagged mit Silkypix

das leben, das universum und der ganze rest

NikonDa wäre ich fast leer ausgegangen diese Woche! Saris 17. Wochenthema Mein Hobby im Projekt 52 hat mich wirklich ins Schleudern gebracht. Dabei wäre es ja eigentlich so einfach: ich fotografiere gerne und ich (be-)arbeite gerne am Computer.

Wie gesagt, eigentlich. Denn mein grösstes Hobby ist das Leben selbst. Wie funktioniert das alles, was läuft ab im Gehirn? Erschafft das Bewusstsein die Realität und wenn ja, wie macht es das? Warum verhalten sich Menschen auf eine bestimmte Art und Weise und was steckt hinter dem Offensichtlichen? Ein unendliches Thema, das meinem Wissensdrang ein Leben lang Futter gibt und nie langweilig zu werden droht.

Doch wie lässt sich das in einem Bild festhalten? Zwei grosse Spiegel einander gegenüber aufgestellt und einen (Charakter)Kopf dazwischen, der sich ins Unendliche spiegelt? Die Spiegelung lässt sich nicht einfangen, ohne das die Kamera mit im Bild wäre. Abgesehen davon habe ich weder zwei grosse Spiegel noch einen Charakterkopf :). Und so ist es nun doch das etwas banale Bild meiner Nikon in der Bearbeitungssoftware SilkyPix geworden. Meinem Anspruch an das Thema genügt es nur halb, aber besser als garkein Bild ist es allemal.

, , , , , , , ,

Keine Kommentare

schreiblust

SchreiblustIm Hintergrund läuft ein Stapelprozess und entwickelt einen weiteren Schwung Urlaubsbilder. Wer mit RAW Dateien arbeitet, dem kann ich dafür Silkypix Developer Studio 3 nur wärmstens empfehlen. Während mein betagter Rechner am Arbeiten ist, habe ich immer wieder eine kleine Pause – und schreibe Euch ein bißchen.

Das Wochenende sieht vielversprechend aus: ich habe ein Notebook mit nach Hause gebracht, so können wir zu zweit am Reisebericht arbeiten. Während ich mich um die Entwicklung der Bilder kümmere, kann Frau B. den Reisebericht in die notwendige, elektronische Form bringen. Irgendwann werde ich dann mal ein paar Nächte investieren und ein Template für die Darstellung auf der Webseite schreiben müssen; die bisherige Form gefällt mir einfach nicht mehr, macht einen irgendwie gebastelten, altbackenen Eindruck.

Die geplante Weltenbummler Party wird auf Januar verschoben, vor Weihnachten wird das nichts mehr. Also schon mal vormerken, Stefanie, Stefan, Gaby, Sig, Julia, Christian, Uli … und wer weiß, vielleicht auch Du?

, , , , ,

1 Kommentar

dramatik

Sonnenuntergang WeldenDie Dramatik des Tages spiegelt sich am Abend in diesem Sonnenuntergang wieder und macht deutlich, dass auch die verwirrtesten Ereignisse ihre eigene Schönheit besitzen.

Um diese zumindest in dem Bild sichtbar zu machen, war eine gute Stunde Arbeit notwendig. Aus der Belichtungsreihe hat Picturenaut ein HDRI berechnet und mittels Tonemapping in eine für den Monitor darstellbare Form gebracht. Solchermaßen vorbereitet hat das Bild dann mit Silkypix seinen letzten Schliff bekommen und schließlich seinen Weg in die Hirngespinste gefunden.

, , , , , , ,

1 Kommentar