Beiträge getagged mit Silvester

steter wandel

FeierabendWährend immer mehr Geschäfte schliessen und es auf den Strassen merklich ruhiger wird, erwachen langsam die Häuser und Wohnungen zu leben. Ich liebe diese Zeiten des Wandels, im Grossen wie im Kleinen. Gerade im Kleinen! Zu Silvester, Geburtstag oder Jubiläum geht der dahinter verborgene Rhythmus im künstlichen Hype des besonderen Momentes unter. An der Schnittstelle zwischen Tag und Nacht, Arbeit und Freizeit oder Schlafen und Wachen jedoch offenbart sich der feine Zauber täglich aufs Neue.
Die Gedanken kreisen noch um das Geschehen der letzten Stunde und hinken der Realität träge hinterher. Ohne die Fessel des allzeit bewertenden und kategorisierenden Geistes tauchen Herz und Sinne jetzt ein in den nahtlosen Übergang zwischen Ende und Anfang … und lassen mich einmal mehr erfahren erspüren, dass Leben steter Wandel ist.

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

aufbruch

Aufbruch31. Dezember, ein Tag wie jeder andere. Und doch … seit ewigen Zeiten hat der Moment, an dem sich ein Kreislauf schliesst, eine ganz besondere Bedeutung.

Szenen des vergangenen Jahres gehen mir durch den Kopf – eine ganz persönliche Diashow mit den wichtigsten, schönsten, schrecklichsten, beeindruckensten, peinlichsten, herzlichsten Bildern. Übrig bleibt ein Gefühl unbändiger Neugierde, gut abgeschmeckt mit eine paar Tropfen Angst und Ungewissheit. Neujahr ist für mich vor allem eines: ein Aufbruch in neue Abenteuer voller wichtiger, schöner, schrecklicher, beeindruckender, peinlicher und herzlicher Begebenheiten.

Wir gehen jetzt auf die Silvesterparty mit der Freizeit 91 Band. Ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr!

, , , , , , ,

Keine Kommentare

ein spannendes jahr

Silvester in Welden 2006Ich kann nicht viel anfangen mit der Euphorie, die Silvester um sich greift. Es sind besondere Gelegenheiten, in denen sich das Leben von einem Moment auf den anderen verändert. Der Jahreswechsel gehört sicherlich nicht dazu. Ebenso wenig wie der 18te oder 40te Geburtstag. Wechsel vollziehen sich in der Regel langsam -quasi analog- und nur selten lässt sich ein fester Zeitpunkt bestimmen, der alles verändert hat. Feuerwerk
Veränderungen werfen ihre Schatten weit voraus, rücken unaufhaltsam näher und ehe wir sie richtig bemerken, sind wir schon mitten drin. 2007 wird ein spannendes Jahr, so vieles deuted darauf hin, im Großen wie im Kleinen, im persönlichen Umfeld wie im Weltgeschehen.

Ich wünsche Euch allen ein spannendes Jahr und genügend Mut, sich auf alle Veränderungen einzulassen, die das Leben so bereithält für jeden von uns 🙂

PS: Ich habe mich trotzdem auf Mitternacht gefreut, beschert mir die ausgelassene Ballerei doch ein herrliches Fotomotiv.

PPS: Das fängt ja schon gut an: von 1:30 bis 2:00 Uhr war (zumindest) ganz Welden ohne Strom! Den Artikel hatte ich natürlich nicht zwischengespeichert :-/

[Update 2007-01-08: Ein Biber hatte einen Baum gefällt, der wiederum einen Strommasten umgerissen hat, und innerhalb 15 Minuten war jede Party in Welden vorbei :)]

, , ,

Keine Kommentare