Beiträge getagged mit Steeg

heimwärts

HeimwärtsDie Woche in Steeg war fruchtbar, aber auch anstrengend. Ich bin müde, will nur noch nach Hause. Auf der Autobahn war die letzten 150 km schon wenig los, jetzt legt sich auch langsam der Feierabendverkehr. Ich wiederstehe der Versuchung auf’s Gaspedal zu drücken und versuche den Kopf frei zu bekommen von Projekten, Programmen, Datenmodellen, Templates … was weiss ich allem.

Zwischen dunklen Gewitterwolken spitzen immer wieder Sonnenstrahlen hervor, tauchen die Landschaft in ein mystisches Licht. Mein Weg führt direkt am Chiemsee vorbei, der kleine Rastplatz liegt genau am Ufer. Eine Schar Möwen hat sich für eine kurze Weile auf der Ufermauer nieder gelassen. Immer wieder steigen sie auf, lassen sich vom Wind tragen, drehen ihre Runden dicht über meinem Kopf. Irgendwann fliegen sie alle los, verschwinden in der Abendsonne – heimwärts.

Jetzt habe ich Feierabend.

, , , , , , , ,

2 Kommentare

spielplatz

Schöne AussichtMontag, der einzige Tag mit schönem Wetter hier in Steeg am Hallstätter See. Wobei es ja ziemlich egal ist. Ich sitze den ganzen Tag über in einem Besprechungsraum, habe eh keine Gelegenheit, die wirklich schöne Gegend zu erkunden. Und doch macht es einen Unterschied, ob ich die halbe Stunde am Abend bei Sonnenschein auf der Terasse sitze oder mich -vor dem kalten, nassen Wetter flüchtend- im Hotelzimmer verkrieche.

Solche Bilder jedenfalls machen die meisten Leute immer neidisch auf meine vielen Geschäftsreisen. Hey Leute, wollt ihr lieber Regenbilder, Werkshallen, Computermonitore oder Hotelzimmer sehen? Ich habe darauf keine Lust!

Ich fange lieber aus den langen und oft anstrengenden Arbeitstagen die schönen Momente ein, alles andere wird unter „Übungsfeld Arbeitsplatz“ abgelegt – und dient mir als Spielfeld für meine Persönlickeit 🙂

, , , , , , ,

Keine Kommentare